Obermain-Marathon 2021 +++ Aktuell +++ Hallo! Unsere nächsten drei Laufveranstaltungen müssen wegen der Conrona-Pandemie zunächst leider entfallen. Nach wie vor verkaufen wir Shirts, Badetücher und Polos. (siehe Newsletter 185). Euer Karl-Heinz (Drossel)+++ Aktuell +++ Diese Seite wurde schon 3846754 mal aufgerufen +++ Aktuell +++ 
Sehenswürdigkeiten
Das historische Rathaus am Marktplatz
<#>Bild "sights_1" wurde nicht gefunden!<#>
Wie viele andere Gebäude in der Stadt wurde das Rathaus in Staffelstein beim großen Stadtbrand 1684 ein Opfer der Flammen. Die Erdgeschossmauern stammen teilweise noch aus dem Spätmittelalter, doch Hans Jacob Pless hatte nach dem Brand große Pläne mit dem neuen Staffelsteiner Rathaus. Er hatte sich vorher als Baumeister des Zisterzienserklosters Langheim bei Lichtenfels einen Namen gemacht und plante auf ein steinernes Erdgeschoss zwei fulminante Fachwerkgeschosse, die bis heute das Stadtbild prägen.

Pless starb drei Monate nach der Grundsteinlegung, der Zimmermann Adam Cuntzelmann aus Kaider im Lautergrund übernahm die Baustelle und errichtete 1686 und 1687 die Obergeschosse in kunstvollem Fachwerk.

Im Erdgeschoss waren früher Stadtwaage, Brot- und Fleischbänke, sowie ein Kramladen untergebracht, im ersten Obergeschoss gab es die Ratsstube und den Tanzsaal, die Tuchmacher und Leinenweber hatten im zweiten Obergeschoss ihre Stände.

Heute ist nach „Gastspielen“ von Heimatmuseum, Gericht und vielen anderen Behörden immer noch die Stadtverwaltung in den historischen Räumen untergebracht. Wenn die Stadträte einmal im Monat zu ihrer Sitzung zusammenkommen, blickt Adam Riese vom Wandgemälde auf die gleiche Szenerie, wie sie seit Jahrhunderten herrscht. Pläne, die Stadtverwaltung auszulagern, um den historischen Bau zu schonen und touristisch zu nutzen, scheitern derzeit am knappen Budget der Stadt.

Ein Blick von außen: Das Stuckrelief von 1685 über der Eingangstür zeigt die kaiserlichen Insignien, darüber eine Krone. Die Wandmalerei am ersten Obergeschoss erinnert mit dem Stadtwappen und einer Inschrift an die Marktrechtsverleihung von 1130. Im zweiten Obergeschoss findet sich eine Sonnenuhr. Um weitere Details zu entdecken, sollten Sie ruhig eine Runde um das Rathaus drehen!


Aus „DER KURSTADFÜHRER" Bad Staffelstein von Thilo Kreier
Näheres unter
www.kurstadtfuehrer.de



<<< zurück zur Übersicht
Design: Melanie Böhmer