Obermain-Marathon 2021 +++ Aktuell +++ Hallo! Unser Büro ist bis 10. Januar 2021 geschlossen. Bestellungen werden aber trotzdem bearbeitet. Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr. Bleibt gesund. Euer Karl-Heinz (Drossel)+++ Aktuell +++ Diese Seite wurde schon 3883613 mal aufgerufen +++ Aktuell +++ 
Sehenswürdigkeiten
Vierzehnheiligen -
Die prächtige Basilika der 14 Heiligen

Sieben Kilometer entfernt von Bad Staffelstein erwartet Sie ein architektonisches Meisterwerk: Die Basilika Vierzehnheiligen.

Drei Ritter, drei Bischöfe, drei Jungfrauen, drei Jünglinge, ein Abt und Christophorus mit dem Jesuskind - zusammen sind sie die 14 heiligen Nothelfer. Auf dem Boden des ehemaligen Gutes Frankenthal, wo sie im Jahre 1446 der Legende nach dem Hirtenjungen Hermann Leicht erschienen sein sollen, ist ihnen bald darauf eine Kapelle geweiht worden. Heute steht dort in barocker Pracht die wohl berühmteste Wallfahrtskirche in ganz Franken: Vierzehnheiligen.

Der Überlieferung nach taten die 14 rot und weiß gewandeten Kindlein, die dem arglosen Schafhirten zusammen mit dem nackten Christuskind erschienen waren, unmissverständlich ihr Anliegen kund: „Wir sein die viertzehn nothelffer / und woellen ein Cappeln haben." Die Zisterziensermönche aus dem nahen Klosterlangheim - Frankenthal war Klostergut - standen der Vision der Hirten und der sich entwickelnden Wallfahrt positiv gegenüber und schon 1448 konnte der Bamberger Bischof Anton von Rotenhan am Erscheinungsort die erste Kapelle weihen. Kurze Zeit später wurden 1466 eine Nothelferbruderschaft und eine Probstei gegründet.


Aus „DER KURSTADFÜHRER" Bad Staffelstein von Thilo Kreier
Näheres unter
www.kurstadtfuehrer.de



<<< zurück zur Übersicht
Design: Melanie Böhmer